Neue Autorität - gewaltloser Widerstand (Prof. Haim Omer)

 

 

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!

(Mahatma Gandhi)

 

 

Dieser einfache und doch neue Ansatz verbindet Autorität mit Beziehung. Eine zeitgemäßen Neubelebung des Autoritätsbegriffs.

 

An die Stelle einer Autorität durch Macht tritt eine neue Autorität durch Beziehungsarbeit, die Erwachsene wie Kinder in ihren Stärken anspricht und verbindet.

 

Im Wesentlichen besteht diese Beziehungsarbeit in einer gelebten und vorgelebten Vermittlung von Werten, wie

  • Achtung
  • Respekt
  • Be-achtung
  • Achtsamkeit
  • Würde
  • Pflicht und Ehre

 

Dies kann durch verschiedene Methoden unterstützt werden, wie Sit in, Unterstützungssysteme, Ankündigung, Veröffentlichung, etc.

 

In der Neuen Autorität geht es vorwiegend um die Entwicklung einer inneren Haltung, auch bei Konflikten in Verbindung zum Gegenüber zu bleiben und gleichzeitig die eigene, wenn auch unterschiedliche Position aufzuzeigen – sich klar zu positionieren.

 

Die Neue Autorität lässt sich bestens in der Erziehung von Kindern anwenden.

Auch für Führungskräfte ist sie hervorragend geeignet.

Im Grunde für jeden Menschen, der lernen möchte gewaltfrei mit Konflikten umzugehen.

 

Das Konzept wurde aus verschiedenen Blickwinkeln durchdacht und wissenschaftlich erforscht.

 

Ich biete in meiner Praxis und auch bei Ihnen vor Ort

  • Einzel- und
  • Gruppencoachings (Elterncoaching, Teamcoaching) an.

 

Im Münchner Institut für Systemische Weiterbildung (misw) bin ich als Lehrende im Rahmen der

Weiterbildung zum „systemischen Coach für Neue Autorität“ tätig.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Jaumann-Lang

Anrufen

E-Mail

Anfahrt